Blockflöten

Mehr Infos zum Instrument
Blockflöten-Consort
Tielman Susato, Pavane & Gaillarde „La Dona“, Ausführende: Medelike Consort

Garklein-Flötlein
Anonym, 14. Jhdt., La Rotta
Ausführende: Medelike Consort

Blockflöten nach Sebastian Virdung

Sopran-, Alt-, Tenor- und Bass-Blockflöte,
Hersteller: Carl Hanson (nach S. Virdung)

Blockflöten

Blockflöten
von links nach rechts:

Garklein-Blockflötlein,
Hersteller: Hopf (nach M. Praetorius)
Tonumfang: c“‘ – a““

Sopranino-Blockflöte,
Hersteller: Moeck
Tonumfang: f“ – d““

Sopran-Blockflöte,
Hersteller: Hopf (nach M. Praetorius)
Tonumfang: c“ – a“‘

Sopran-Blockflöte,
Material: Ahorn
Hersteller: Gertraud Umlauft
Tonumfang: c“ – a“‘

Sopran-Blockflöte,
Material: Zwetschgen- und Olivenholz
Hersteller: Gertraud Umlauft
Tonumfang: c“ – a“‘

Mittelalter-Blockflöten

Sopran- und Alt-Blockflöte,
Hersteller: Helmut Bartschies

Alabaster-Blockflöte

Sopran-Blockflöte,
Material: Alabaster
Hersteller: Alabastro Sonoro, Volterra
Tonumfang: c2 – g3

Längsschnitt Blockflöte

Unterschied zwischen Renaissance- und Barock-Blockflöte
Bei der dunklen Renaissanceflöte ist die Bohrung durchgängig weit, fast zylindrisch;
bei der hellen Blockflöte verengt sie sich nach unten (umgekehrt konisch).