Tzveta Dimitrova

Tzveta Dimitrova mit dem Bassbariton Rupert Bergmann
bei einer Ausstellungseröffnung im Museum Mödling,
2016

(* 1968 in Stara Zagora, BG)

„Besonders in ihren Kompositionen zeigt sich ein hohes Maß an Individualität, Konsequenz und Innovationsbedürfnis.“ – (Dietmar Schermann, Vorstand des Instituts für Komposition und Elektroakustik).“

Schule: Seit dem 6. Lebensjahr Klavierunterricht und Gehörbildungsunterricht, 1987 Matura an der Musikoberschule „Christina Morfova” in Stara Zagora, Fach Klavier. 1987–1994 Musiktheoriestudium an der Staatlichen Musikakademie „Pancho Vladigerov“ in Sofia, 1992–1997 Kompositionsstudium bei Prof. Alexander Tekeliev ebendort. Ab 1998 Kompositionsstudium bei o. Univ. Prof. Erich Urbanner an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Lebenslauf: U.a. 1998–2005 Korrepetitorin am Institut für Komposition und Elektroakustik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, nach der Mutter-Karenz ab November 2008 selbständig als Pianistin und Komponistin, Klavierbegleitung beim Vokal Ensemble Mödling, sie lebt seit Jahren in Mödling.

Berufung: Klavier und Komposition

Kompositionen nach Werkgattungen:

  • Werke für Klavier solo
  • Werke für Symphonieorchester:
    • Konzert für Klavier (1998)
    • 3 Lieder für Mezzo-Sopran und Orchester
  • Werke für Streichorchester: Elegy for 13 Streichinstrumente (1995), u.a.
  • Werke für Kammermusik:
    • „Metamorphose“ für Klavier und Kammerorchester (2001)
    • „Lichte Dämmerung“ für Mezzosopran, Klavier, Klarinette, Harfe und Vc (2009)
    • MINI-MONO OPER „Seegespenst“ on poem by Heinrich Heine (2012)
  • Elektronische Werke: Sphere (2003); „Sinking Africa“ (2004);
  • Chormusik: Kinderchöre mit Klavier, Orchester und Violine,

Ehrungen:

  • Theodor-Körner-Preis
  • Spezialpreis für Komposition des ubc
  • Öestig-Preis
  • Stipendien der Thyll-Stiftung, der Czibulka-Stiftung und der Tokyo Foundation

Mitgliedschaften:

  • Österreichischer Komponistenbund (OKB)
  • AKM
  • Interessengemeinschaft Niederösterreichische Komponistinnen,
  • Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik (ÖGZM)
  • Bulgarischer Komponistenverband (UBC)