Irmtraut Casari

*10.9.1933 als Irmtraut Peterson im Badener Spital als 4. Kind des Versicherungsmathematikers Erich Peterson. Die Kindheit verbrachte sie im Elternhaus in der Spechtgasse in Mödling.

Werdegang:
1939–1942 Volksschule in Mödling
1943–1945 Mädchengymnasium in Mödling
Frühjahr 1945 im Zuge der Kinderlandverschickung Flucht mit mit der Schulklasse vor den Russen nach Klösterle/Vorarlberg
Winter 1945 Wiedervereinigung der Familie in einem Flüchtlingslager in Salzburg
1945–1947 öffentl. Mädchenhauptschule in Salzburg
1947–1949 Bundesgewerbeschule Salzburg, Abteilung Kunstgewerbe für Salzburger Heimatkunst, Fachklasse für Spielzeug und Puppen
Rückkehr nach Mödling
1949–1954 Besuch der Akademie für angewandte Kunst/Wien: Meisterklasse für keramische Plastik und Töpferei, Prof. Robert Obsieger

Beruf:
1954–1957 Dominik Schönbaumfeld’s Sohn Metallknopf- und Metallwarenfabrik in Wien: Design von Keramikknöpfen, später auch von Plastikknöpfen
Einrichtung und Leitung der Abteilung zur Erzeugung von Keramikknöpfen
1958 Heirat mit dem Lehrer Dr. Kurt Casari, 3 Kinder
1973 Einrichtung eines Keramikstudios
1976–1988 Sommerkurse in Stift Geras: Kursleitung für Keramik

Ausstellungen:

  • Stift Geras
  • Galerie am Doktorberg/Kaltenleutgeben
  • Sala Terrena/Mödling

Arbeiten: